HomeAbdichtungen
Abdichtungen

Wirkung und Dauerhaftigkeit einer Bauwerksabdichtung hängen nicht nur von ihrer fachgerechten Planung und Ausführung ab, sondern auch von der zweckmäßigen Planung und Ausführung des Bauwerks und seiner Teile, auf die die Abdichtung aufgebracht wird.

Insbesondere hat der Bauwerksplaner darauf zu achten, dass die Gründung und die Umfassungswände nach den einschlägigen Regeln der Technik bemessen und ausgeführt werden. Dabei müssen Setzungsunterschiede, Erddruck und gegebenenfalls der Lastfall drückendes Wasser besonders berücksichtigt werden.

Je nach Anforderung an die Abdichtung werden unterschiedliche Abdichtungssysteme gegen Bodenfeuchtigkeit oder gegen drückendes Wasser zum Einsatz gebracht.

Abdichtungen mit bituminösen oder kunststoffmodifizierten Abdichtungsbahnen:
Lastfall Bodenfeuchtigkeit: Ein-oder zweilagige Abdichtung mit Bitumenbahnen einschließlich Voranstrich und Schutzschichte. Die Herstellung einer funktionstüchtigen Drainage ist notwendig. Lastfall drückendes Wasser: Abdichtung ausgeführt als schwarze Wanne. Mindestens zwei- bis dreilagige bituminöse Abdichtung mit Polymerbitumenbahnen inkl.Voranstrich und Schutzschichten.